Vereinsgeschichte

Bienenzüchter gibts schon lange im Blauen Ländchen

Gegründet wurde der Imkerverein Nastätten und Umgebung im Jahre 1860, wo er im selben Jahr schon 60 Mitglieder verzeichnen durfte, so Robert Mensche es in der Cronik aus Nastätten erforschte. Wie vom Hessischen Hauptstaatsarchiv in Wiesbaden bestätigt trat man bereits am 9. November 1865 einem „Verein nassauischer Bienenzüchter“ bei.

Dieser ist der heutige „Imkerverband Nassau e.V.“ , der unter dem Vorgängerverein "Bienenzüchterverein für den Regierungsbezirk Wiesbaden" (Verein Nassauischer Bienenzüchter) gegründet wurde. Laut Satzung vom 27. November 1949 wurde der Verband "Imkerverband Nassau e.V." (Regierungsbezirk Montabaur) benannt. Die Kreise der Imkerverbände wurden in Anlehnung an die Gliederung des Regierungsbezirks Wiesbaden vom 22. Februar 1867 gebildet, dem u.a. das ehemalige Herzogtum Nassau angehörte. Vier dieser Kreise, die ganz oder teilweise im ehemaligen Regierungsbezirk Montabaur liegen, sind im Imkerverband Nassau zusammengeführt.

Doch leider ist es mir nicht gelungen weitere schriftliche Aufzeichnungen zur Vereinsgeschichte vor dem 2. Weltkrieg zu finden.

Bereits am 01.April 1946 beantragte der Vorsitzender vom „Bienenzuchtverein für Nastätten und Umgebung“,Willy Heuser , am 14. des Monats in der Gastwirtschaft „Zur Sonne“ die Monatsversammlung abhalten zu dürfen, und die französische Militärregierung in St. Goarshausen stimmte zu. Einen weiteren Antrag auf eine Imkerversammlung am 28. Juli bekommt er jedoch vom Landratsamt St.Goarshausen urschriftlich zurück mit dem Vermerk: „Die Militär-Regierung gibt mir Ihren Antrag mit dem Bemerken zurück, daß derselbe in sechsfacher Ausfertigung in französischer und deutscher Sprache zu stellen ist“. Dann bemerkte man, dass der Verein „Ortsimkerschaft Nastätten und Umgebung“ von den französischen Besatzern ja noch gar nicht genehmigt war, und verlangte einen “Antrag zwecks Wiedereröffnung“, dem unter anderem eine Mitgliederliste ganz besonderer Art beizufügen war. Sie enthält nicht nur die Namen sämtlicher 111 Mitgliedern nebst Wohnort aus 28 Orten, sondern auch Hinweise auf deren militärische wie politische Vergangenheit.

Im Jahre 1952 wurden auf der Mitgliederliste folgende Imker und Völker verzeichnet:

Bettendorf 9 Imker 34 Völker
Berg 1 Imker 48 Völker
Bogel 7 Imker 34 Völker
Buch 7 Imker 40 Völker
Diethardt 2 Imker 15 Völker
Ehr 5 Imker 21 Völker
Endlichhofen 2 Imker 6 Völker
Geisig 8 Imker 48 Völker
Gemmerich 5 Imker 17 Völker
Himmighofen 5 Imker 20 Völker
Holzhausen 7 Imker 56 Völker
Hunzel 3 Imker 35 Völker
Kasdorf 2 Imker 7 Völker
Laudert 5 Imker 76 Völker
Lipporn 10 Imker 51 Völker
Lollschied 1 Imker 10 Völker
Marienfels 9 Imker 47 Völker
Miehlen 18 Imker 100 Völker
Münchenroth 6 Imker 35 Völker
Nastätten 20 Imker 165 Völker
Niederbachheim 1 Imker 57 Völker
Niedertiefenbach 4 Imker 28 Völker
Niederwallmenach 1 Imker 12 Völker
Oberbachheim 1 Imker 10 Völker
Obertiefenbach 7 Imker 54 Völker
Oberwallmenach 3 Imker 40 Völker
Oelsberg 5 Imker 37 Völker
Pissighofen / Hainau 7 Imker 38 Völker
Pohl 4 Imker 56 Völker
Rettershain 5 Imker 33 Völker
Roth 2 Imker 23 Völker
Ruppertshofen 3 Imker 21 Völker
Strüth 4 Imker 28 Völker
Welterod 6 Imker 44 Völker
Summe 185 Imker 1346 Völker

Zum Vergleich die Zahlen aus 2016

2016 51 Imker 343 Völker

Die Vorsitzenden des Imkervereins Nastätten von 1946 bis heute:

vor 1946 bis 18.11.1951

Willi Heuser

56357 Buch

18.11.1951 bis 25.03.1962 Walter Rück Lohbachstr. 56355 Nastätten

25.03.1962 bis 1981

Erich Sauerwein

56355 Nastätten

1981 bis 12.01.1986

Walter Rück

Lohbachstr. 56355 Nastätten

12.01.1986 bis 03.02.1991

Erhard Leicher

Hauptstr.8 56357 Buch

0.03.1991 bis 08.05.1996

Wolfgang Kirsch

Talstr.2 56357 Gemmerich

08.05.1996 bis 28.01.2012 Peter Koch Im Windeck 6 56340 Dachsenhausen
28.01.2012 bis heute Horst Clos Schulstr.8 56357 Berg

Der Imkerverein Nastätten und Umgebung e.V. ist seit dem 04.11.2016 ein eingetragener gemeinnütziger Verein und im Vereinsregister Koblenz registriert.

Wir sind über den Imkerverband Nassau e.V. dem Deutschen Imkerbund angeschlossen.

Aktuell besteht der Verein aus 52 Mitgliedern und betreut zurzeit 348 Bienenvölker.

Bei uns wird mit DNM, Zander, Golz, Dadant und inzwischen auch mit der Bienenkiste geimkert.

Die Vereinsmitglieder treffen sich jeden letzten Freitag im Monat im "Gasthaus Rose" in 56357 Miehlen Hauptstr.19

Gäste sind dabei herzlich willkommen. - Kommen Sie doch einfach mal vorbei.

Horst Clos, 1. Vorsitzender